schlotzig

von Florian

Beispiel: „Risotto muss schlotzig sein!“

Herkunft / Bedeutung: Es bedeutet „sämig“ oder auch „schleimig, aber eher cremig“. Das Wort wurde in Funk und Fernsehen vom TV-Koch Tim Mälzer geprägt und hat sich so mit dem Rezept für Risotto verbreitet. Ob es dieses Wort überhaupt „offiziell“ gib und wie es überliefert ist, kann derzeit nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Möglicherweise leitet es sich vom schwäbischen „schlotzen“ ab, dort bedeutet es „genüsslich trinken. Eine Anfrage bei Herrn Mälzer über Ursprung und Verwendung läuft bereits und sollte in Kürze beantwortet sein.

Verbreitung: Deutschlandweit, sowie in Österreich und der Schweiz — bei allen, die Kochsendungen schauen.


Advertisements